Home Story in Pankow

Ich bin ein großer Fan von Familienbegleitung in den eigenen vier Wänden aber sind wir mal ehrlich: es ist auch jedes Mal ein kleines Abenteuer. Oft kenne ich weder die Familie, noch die Wohnung. Besonders das Licht ist bei der Fotografie der ausschlaggebende Faktor und heute wurde ich gefragt: „Aber das ist doch bestimmt total schwierig, in Innenräumen zu fotografieren. Nutzt du dann Blitzlicht?“
Nein. Künstliches Licht nutze ich kaum und versuche, wenn irgend möglich, nur das natürliche Tageslicht zu nutzen. In ganz schwierigen Fällen stelle ich eine Tageslichtleuchte irgendwo in die Ecke.

Aber bei dieser Familie habe ich mich gefühlt, als hätte ich im fotografischen Lotto gewonnen. Nicht nur, dass die vier so natürlich, liebevoll und echt waren, schien außerdem die Sonne durch die riesigen Fenster in die große Altbauwohnung. Da ich mir bei einer Home Story besonders viel Zeit nehme, konnten wir sogar einen kleinen Spaziergang machen und noch den Mittagsschlaf des kleinen Bruders fotografisch festhalten.

Es war eine wunderbare Geschichte eines Familientages, die ich euch hier zeigen darf.