Neue Fotografen braucht das Land

Anfang März gaben wir unseren ersten privaten Fotokurs. Wir haben diesbezüglich ja schon einige Erfahrung aus dem Jugendmedienverband M-V e.V. und wollten nun aber unser Wissen unter die Berliner Jungfotografen streuen: mit großem Erfolg. Sieben Teilnehmer quälten sich am Samstag Morgen aus dem Bett und nach Charlottenburg. Anfangs rauchten die Köpfe vor lauter Theorie über Blende, Belichtungszeit und Bildaufbau. Doch als es darum ging, das Gelernte in tatsächliche Fotos umzusetzen, wuchs die Motivation und der Kurs war viel zu schnell vorbei. Jedoch wird es aufgrund des reibungslosen Ablaufs und des durchweg positiven Feedbacks auf jeden Fall eine Fortsetzung geben.

 

Ich bin stolz auf die Teilnehmer, dass sie das Wissen in so kurzer Zeit umsetzen konnten. Und die Ergebnisse sprechen für sich: